Jazz-Mission
       
Schwäbisch Gmünd e.V.
wir über uns
letzte Änderung 02.03.2016
 
 
 
  über das Entstehen und das Selbstverständnis der Jazz-Mission Schwäbisch Gmünd e.V.  
 
 
  Die Entstehung  
 
  1998 kamen Jazzmusiker und Jazzbegeisterte zum erstenmal auf Anregung des damaligen Kulturbüroleiters Muchta AlGhusain zusammen um sich Gedanken über das Jazzleben in Gmünd zu machen. In mancher vergleichbaren Stadt war damals in diesem Bereich mehr geboten. Sehr bald wurde festgestellt, dass es ohne öffentliche Unterstützung sehr schwer werden würde, etwas zu bewegen. Im Sommer 1999 wurde deshalb die „Jazz-Mission Schwäbisch Gmünd e.V.“ gegründet. Ziel war und ist es, innovativen, weniger kommerziell orientierten Jazz anzubieten.  
     
 
  Jazz im Prediger  
 
  Gemeinsam mit der Stadt Schwäbisch Gmünd wurde vereinbart, dass zwei große Konzerte im Jahr im Prediger („Jazz im Prediger“) stattfinden. Diese  Veranstaltungen werden finanziell von der Stadt unterstützt. Hierfür konnten international bekannte Jazzgruppen und Musiker wie Oregon, Joachim Kühn, David Liebmann oder Renaud Garcia-Fons verpflichtet werden.
Die Raumgestaltung und inzwischen auch die Bewirtung wird von uns selbst übernommen.
 
    a
 
 
Kulturzentrum Prediger, Johannisplatz
 
Renaud Garcia-Fons   Aki Takase
 
Willem-Breuker-Kollektief   The return of Erich Zann
 
in der Pause
 nach dem Konzert
 
 
     
  Konzerte  
 
  Darüber hinaus wollen wir auch die allgemeine Jazzszene in Gmünd stärken bzw. erst entstehen lassen. Zu diesem Zwecke organisieren wir jährlich  4 Konzerte. Auch dabei kann man immer wieder internationale und regionale Formationen genießen. Zur Zeit finden unsere Konzerte ausschließlich im Bassano statt.  
     
 
 
 
Triosphere
im KKF
  Kyabaat
in der Theaterwerkstatt
 
Northside Quartett
im Porto Bello
  Andreas Mayerhofer That’s Jazz
 im Bassano
 
quod libet
im KKF
  Trio Fraktal
im Bassano
 
     
 
  Sessions  
 
  An jedem ersten Freitag veranstalten wir Jam-Sessions. Nach einem organisierten Auftakt-Set ist die Bühne frei, für alle die Spaß am musizieren haben. Damit bieten wir auch Nachwuchs-Jazzern die Möglichkeit zum Auftritt und zum gemeinsamen Spielen mit erfahrenen Musikern. Seit November 2011 finden die Sessions im a.l.s.o. Kulturcafe, Goethestraße 65 statt.  
     
 
 
 
Session im KKF   Session mit Groove Connection
im Porto Bello
 
Session mit Toni Bechthold und
Sightwinder im KKF
  Eröffnungssession September 2006
im KKF
 
Session im Bistro Exil   Frank Balint im Bistro Exil
 
     
 
  Rückblick  
 
  Unser rund 80 Mitglieder umfassender Verein, kann Ende 2012 auf 183 Veranstaltungen (25 Predigerkonzerte, 92 kleinere Konzerte und 66 Sessions) zurückblicken. Ein Höhepunkt in unserer nun 13-jährigen Vereinsgeschichte war mit Sicherheit die Ausrichtung des Landesjazzfestivals im Jahr 2010.

Dies war nur mit Sponsoren, Mitgliedsbeiträgen und der aktiven Mitarbeit einiger Mitglieder und Förderer möglich. Nur die aktivsten Mitarbeiter seien hier genannt:  Winfried Albano, Mick Baumeister, Matthias Flum, Alois Geiger, Ilona Kohl, Andreas Kümmerle, Andreas Lonardoni, Martin Munz, Ali Nagelbach,  Jochen Rohwer, Thilo Schimmele, Aron und Uwe Werner. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren: 

 
 

- Kulturbüro der Stadt Schwäbisch Gmünd
- Kreissparkasse Ostalb

 
 
 
  Jazz-Mission Schwäbisch Gmünd e.V.