Remstal Jazzfest 2019
Drei Clubs ein Fest
Donnerstag, 04. Juli, 19:30 Uhr
Pablo Held Trio feat. Nelson Veras
Remspark-Bühne im Stadtgarten, Schwäbisch Gmünd

Foto: Nadine Heller Menzel & Travassos ©  

 Pablo Held Trio feat. Nelson Veras

Intuitives Jazztrio trifft auf Weltklassegitarristen


mit:  Pablo Held - p
 

 Robert Landfermann - b

 

 Jonas Burgwinkel - d

 

 Nelson Veras - g


Das Pablo Held Trio ist derzeit eine der lebendigsten und bedeutendsten Formationen des europäischen Jazz, das durch die Zusammenarbeit mit internationalen Stars wie Chris Potter, John Scofield und Ralph Towner große Aufmerksamkeit erregt hat. Es überschreitet die Grenzen zwischen Komposition und Improvisation, indem es auf Festlegungen – eine Abfolge von Themen und einen vorgezeichneten Weg, diese zu präsentieren – bei Konzerten verzichtet. Das Risiko radikaler Spontaneität verleiht dem Trio seit Jahren Flügel, so dass es zum Modell einer Ästhetik geworden ist, welche man nur bei wenigen Künstlern findet. Die Kohäsion des Trios beruht auf Freundschaft und auf dem schöpferischen Willen, beständig Neuland zu betreten. Ein weitgehend offenes und freies Spiel, das immer wieder zu Motiven und erkennbaren Mustern in Rhythmik, Melodik und Harmonik zurückfindet und von dort aus wiederum neues Terrain erkundet, charakterisiert die Musik des Pablo Held Trios.

Ein neues Kapitel des Pablo Held Trios ist die Zusammenarbeit mit Nelson Veras. Der brasilianisch französische Gitarrist besticht durch sein atypisches Spiel, welches klassische Technik und die Freiheit der improvisierten Musik gekonnt miteinander verbindet.
Das zehnte Album „Investigations“ des Pablo Held Trios erschien 2018 auf dem englischen Label Edition Records und erhielt weltweites Lob der Fachpresse.


Eintritt: Remstal Card oder Tageskarte der Remstal Gartenschau
(kein Vorverkauf und keine Platzreservierung)

Das Remstal Jazzfest 2019 wird unterstützt von:

Jazz-Mission Schwäbisch Gmünd e.V.
Impressum Mitgliedschaft