Remstal Jazzfest 2019
Drei Clubs ein Fest
Sonntag, 07. Juli, 12:00 Uhr
Phon B goes New Orleans
Remspark-Bühne im Stadtgarten, Schwäbisch Gmünd

Foto: © Christian Ebner

 Phon B goes New Orleans
Erdiger Jazz zwischen Tradition und Moderne

mit:  Harald Schneider - sax
 

 Bernd Settelmeyer - dr

 

 Kurt Holzkämper - b & elektronik

 

 Michael Speer - Sprecher


Es brodelte im legendären Storyville, dem verwegenen Vergnügungsviertel von New Orleans um 1900 – Schmelztiegel der Kulturen, Geburtsstätte skurriler Charaktere und ihrer Geschichten, und natürlich des Jazz und vieler seiner Legenden.

Dieser aufgeladenen Stimmung spürt das Jazztrio Phon B nach. Zusammen mit den Texten des renommierten Sprechers Michael Speer lassen sie in einer Collage aus unfassbaren Geschichten, Musikeranekdoten  und teils tragischen Lebensgeschichten, das spezielle Leben dieser Zeit und ihrer Protagonisten auferstehen. Die Musik, Kompositionen aus dieser Zeit von Armstrong und anderen spielt Phon B auf eigene Weise. Erdige Jazzmusik, die Tradition mit der Moderne verbindet und diese Musik aus längst vergangenen Tagen für den Zuhörer erlebbar macht. 

Das Trio Phon B hat mittlerweile 3 CDs herausgebracht. Die Flexibilität, Kreativität und die lange gemeinsame Geschichte der Formation sind die Garantie für eine erstklassige und eigenständige Umsetzung  dieser besonderen Musik.

Michael Speer ist Professor für Sprecherziehung an der Musikhochschule Stuttgart. Neben vielen anderen Aktivitäten ist M. Speer auch als Regisseur eines speziellen Jazzabends, u.a. für die SWR Big Band, hervorgetreten. Seine besondere Art, in die vorgetragenen Geschichten und Charaktere hinein zu schlüpfen,  lassen diese unmittelbar lebendig werden.


Eintritt: Remstal Card oder Tageskarte

Das Remstal Jazzfest 2019 wird unterstützt von:

Jazz-Mission Schwäbisch Gmünd e.V.
Impressum Mitgliedschaft